Agnès b. Safari-Kollektion

Diese tollen Produkte sind in der Safari Kollektion enthalten:

Agnes b. Safari-Kollektion Test
  • Kroko-Kompaktpuder in der Nuance „Korallen-Schimmer“ in einer Spiegel-Puderdose 10 g mit Puderquaste
  • Pflege-Lippenstift LSF 13 Kollektion Matt & Wild in den Farbtönen „Safari-Kupfer“ und „Wildleder-Rot“
  • Lidschatten-Quintett Licht- & Farbenspiele – „Pfauenfeder“
  • Volumen-Mascara x10 Panther – „Panther-Schwarz“
  • Augenbrauen-Styling-Mascara in der Farbe „Intensives Kastanien-Braun“
  • 7 Tage Spiegelglanz-Nagellack Kollektion Safari Paris
  • in den Farben „Leinen-Beige“ und „Khaki-Safari“

Kroko-Kompaktpuder „Korallen-Schimmer“:

Wie der Name schon verrät kommt das Kompaktpuder als Kroko-Look daher. Es ist hübsch in einer Spiegeldose verpackt und einfach zu öffnen.

Die Farbe „Korallen-Schimmer“, auch gut mit „Apricot“ zu vergleichen hat eine sehr feine, weiche Konsistenz. Sie ist pudrig und seidig-zart. Man kann es mit der Puderquaste oder auch mit dem Puderpinsel auftragen.

Hier hab ich euch ein Bild mit Kompaktpuder und Swatch:

Kompaktpuder-Rouge Swatch

Das Puder lässt sich sehr gut aufnehmen. Oft hat man den Fall, das sich ein Puder schlecht aufnehmen lässt, was lästiges Rubbeln zur Folge hat. Dies ist hier jedoch nicht der Fall. Die Qualität des Kompaktpuders ist sehr gut.

Das Kroko-Puder ist gleichzeitig auch als Rouge verwendbar, was ich sogar noch mehr begrüße, da es für ein Puder etwas zu viel schimmert. Als Rouge aber umso schöner, es zaubert einen wunderschönen warmen „Glow“ auf die Wangen. Man wirkt gleich viel frischer und hat eine schöne Ausstrahlung.

Pflege-Lippenstift LSF 13 Kollektion Matt & Wild in den Farbtönen „Safari-Kupfer“ und „Wildleder-Rot:

Hier ein Bild von den beiden Lippenstiften:   

Lippenstifte

Auffällig ist das Safari Muster, die silbernen Zebrastreifen auf je einem Teil der Lippenstifthülle. Wer nie auf seinen Lieblings-Lippenstift verzichten möchte wird sich über die Größe dieser Lippenstifte freuen, denn sie sind sehr klein, passen also in jede Tasche, Clutch, Hosentasche und sogar in den Geldbeutel.

Aber vorsichtig, wer jetzt denkt da ist automatisch auch sehr wenig Inhalt drin, der täuscht sich. Was für ein WoW Effekt. Erst unscheinbar klein, aber aufgedreht entfaltet der Lippenstift seine ganze Größe. Dafür aber auch nicht ganz günstig wie vergleichbare Lippenstifte (siehe Preistabelle unten).

Safari-Kupfer: (Cuir Brun) 

Hier seht ihr die Lippenstift Swatches im Bild:

Swatch Lippenstife

Die Farbe wird als matt betitelt lässt aber einen leichten Schimmer durchblitzen. Die Konsistenz ist sehr cremig und der Lippenstift lässt sich hervorragend auftragen. Man kann dies mittels eines Pinsels, mit der Fingerkuppe oder mit dem Lippenstift selbst tun, das ist Jedem selbst überlassen. Ich habe alle drei Varianten ausprobiert und dazu muss ich sagen, mit dem Pinsel klappt dies wunderbar, da der Lippenstift sehr cremig ist und sich super auftragen lässt.

Wer nur wenig Farbe möchte, dem reicht es bereits wenige Tupfen mit dem Lippenstift aufzutragen. Das genügt bereits. Der Lippenstift ist sehr angenehm auf den Lippen, klebt nicht, duftet neutral und hält sehr lange. Kussecht ist er aber nicht J , er fühlt sich toll an, so seidig, leicht und cremig.

Wildleder-Rot: (Daim Rouge)

Kussmund Lippenstift wildlederRot

Die Farbe ist wirklich sehr tief dunkel rot. Auf dem Bild wirkt er etwas heller. Nur bei genauerem Hinsehen wird auch ein leichter Schimmer auf den Lippen deutlich. Je länger man ihn trägt desto matter wird er. Genau wie bei dem Safari-Kupfer Lippenstift ist auch dieser sehr cremig, geruchsneutral, super einfach in der Anwendung, lange Haltbar und sehr pflegend.

Beide Lippenstifte sind sehr ergiebig, weil man nur sehr wenig auftragen muss und trotzdem ein tolles Farbergebnis erhält. In der Hülle enthalten sind 4 ml / 3.8 g

Lidschatten-Quintett Licht- & Farbenspiele – „Pfauenfeder“:

In der Spiegeldose wirken die Farben sehr kraftvoll, schimmernd, starke Pigmentierung. Vor allem der blaue Ton wirkt vielversprechend.

Hier seht ihr die Swatches der „Pfauenfeder“ Palette im Bild:

Pfauenfeder-Palette Swatch

Wie man unschwer erkennen kann heben sich die beiden grünlich wirkenden Töne kaum voneinander ab, besonders wenn sie aufgetragen wurden. Der blaue Ton ist viel schwächer pigmentiert wie vorher angenommen. Er wirkt schnell durchsichtig/durchschimmernd, gibt keine satte Farbe ab.

Die Farben sind zwar wirklich aufeinander abgestimmt und lassen sich sehr gut verblenden, haben aber nicht alle die Pigmentierung noch die Farbintensität wie es die Marke verspricht. Der orange-rostrote Ton sieht wirklich toll aus, bleibt lange erhalten und schimmert leicht, wie alle Farbnuancen. Der türkis-farbige Ton wirkt aufgetragen etwas blasser als in der Spiegel-Palette.

Der goldbraune Lidschatten kam leider schon kaputt bei mir zu Hause an, also nicht wundern  😉 warum er so komisch aussieht. Er passt sehr gut zum Rostroten-orange Ton.

Wer richtig leuchtend satte Farben erwartet wird hier etwas enttäuscht sein, die Pigmentierung ist nicht so stark ebenso wie die Farbintensität. Trotzdem muss ich zu Gute halten, dass sich die Lidschatten sehr gut auftragen lassen ohne nerviges Pinsel/Applikator-Rubbeln 😉 und sich prima verblenden sowie stylen lassen. Nur geht eben die Intensität der Farben, aufgetragen auf dem Lid mit der Zeit etwas verloren.

Volumen-Mascara x10 Panther – „Panther-Schwarz“:

Es sind 7.6 ml enthalten. Die Mascara Bürste ist wirklich sehr lang, so bekommt man gleich viel mehr Wimpern gleichzeitig getuscht.

Hier auf dem Foto könnt ihr die Volumen Mascara gut erkennen:

Volume Up Mascara

Die Wimpern werden sauber getrennt und schön getuscht, keine Klümpchen. Intensive schwarze Wimpern so wie sie sein sollten.

Der Volumen-Mascara mit „Attraction Technology“ soll den Wimpern sofort und stundenlang 10 x mehr Fülle schenken, laut Hersteller Beschreibung. Ehrlich gesagt habe ich jetzt nichts von der „10 x mehr Fülle“ bemerkt.

Augenbrauen-Styling-Mascara in der Farbe „Intensives Kastanien-Braun“:

Hier ein Bild zur Augenbrauen Mascara:

Sourcils Graphique Augenbrauen Mascara

Selbst bei meinen hellbraunen/dunkelblonden Augenbrauen sieht das dunkle Kastanien-Braun total klasse aus. Einmal aufgetragen hält es sehr lange. Kein klebriges Gefühl und keine Klümpchen. In der Flasche sind 5.3 ml enthalten.

Der 7 Tage Spiegelglanz-Nagellack Kollektion Safari Paris in den Farben „Leinen-Beige“ und „Khaki-Safari“:

Nagellack „Khaki-Safari“: 

Laque 7 days Farbe Kaki Safari

Die Farbe sieht wirklich super klasse aus. Passt perfekt zu beige/braun/k(h)aki Tönen der Kleidung, aber auch zu kräftigen Tönen wie z. B. Orange. Die Nägel haben einen tollen Glanz, jedoch könnte dieser auch gerne stärker sein. Mit einem einfachen Klarsichtnagelack kann man aber den Effekt verstärken, wer das natürlich möchte. Was mich etwas gestört hatte war, dass die Nägel viel Zeit zum Trocknen in Anspruch nahmen, das hieß also, lange Warten und bloß nichts anfassen 😉

Nagellack „Leinen-Beige“: 

Laque 7 days Farbe Beige Canvas

Eine tolle Farbe, die man zu allen Looks tragen kann. Wirkt edel, elegant aber auch chic und modern in Einem. Leider auch hier dasselbe Problem, der Nagellack benötigt lange zum Trocknen. Die Konsistenz könnte ein kleinen Tick dünner sein um ein einfacheres Auftragen zu ermöglichen. Was ich beiden Nagellacken sehr zu Gute heiße, ist die lange Haltbarkeit. „7 days“ ist das was der Hersteller verspricht und es wird absolut eingehalten. Je nachdem wie stark man seine Hände/Nägel beansprucht hält er sogar noch länger.

Als Fazit lässt sich also zusammenfassend sagen:

Die Palette, mit ihren schimmernden Farbtönen ist etwas zu wenig pigmentiert und wirkt nach einiger Zeit durchsichtig. Das dunkle Blau ist auf Grund seiner geringen Farbintensität nicht sehr überzeugend, vor allem wenn man einen ausdruckstarken Look kreieren möchte. 2 Töne (einmal grünlich, einmal hellbraun) ähneln sich sehr sobald sie aufgetragen wurden. Wenn man nicht alle Farben auf einmal in einem Look unterbringt, lassen sich mit einzelnen Farbtönen aus der Palette tolle Augen Make Up´s zaubern. Super ist auch, die Palette ist sehr flach und passt damit in jede Handtasche. Die Wimperntusche überzeugt mit ihrer langen Bürste. Die Wimpern werden getrennt und verkleben nicht. Alle Außenverpackungen der Produkte sind in glänzendem Schwarz gehalten, bis auf die Hülle der Wimperntusche, diese ist matt. Die Augenbrauen Mascara verklebt die Brauen nicht, natürlich je nachdem wie viel man aufträgt 😉 Verleiht den Brauen einen schönen Ausdruck ohne künstlich zu wirken. Das kleine Bürstchen sieht erst einmal komisch aus, aber einmal ausprobiert, verfliegt jegliche Skepsis. Beide Nagellacke haben eine schöne Farbe und halten wirklich sehr lange. Einzig und allein die lange Trocknungszeit stört etwas. Enthalten sind pro Flasche 10 ml. Die beiden Lippenstifte sind sehr cremig, seidig-weich und pflegen die Lippen. Keine verklebten Lippen. Die Farben sind gewöhnungsbedürftig, da so ein auffälliges, stark kräftiges Rot nicht für den Bürojob/Alltag taugt, das wäre etwas „too much“. Jedoch wiederum perfekt für den Abend. Natürlich kann man auch wenig Farbe auf die Lippen tupfen um so etwas von der Farbstärke raus zu nehmen. Weniger ist manchmal Mehr. Die Farbe „Cuir Brun“ ist eher für den Alltags-Look geeignet und rundet jeden natürlichen Look perfekt ab. Die Lippenstifte sind klein aber fein. Für manch Einen allerdings bei der Größe trotzdem zu teuer. Das kommt auf jede einzelne Person selbst darauf an, was dem Einem gefällt findet der Andere schon wieder furchtbar. Ich habe versucht so neutral und ehrlich wie möglich zu testen und zu bewerten und wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Kurze Preisübersicht:

Palette „Pfauenfeder“  =  im Angebot ab 13,50 €

Lippenstifte                  =  im Angebot ab   9,90 € je Stück

Volumen Mascara        =  im Angebot ab   7,99 €

Brauen Mascara          =  im Angebot ab   6,90 €

Nagellacke                   =  im Angebot ab   5,99 € je Stück

Alle Produkte findet Ihr unter Agnès b.