Die Körperpflege-Marke „Anatomicals“ wurde 2005 von Paul und Gary Marshall in UK gegründet. Hierzu gibt es auch eine kleine Männerlinie „manatomicals“Die Produktpalette bietet eine Auswahl von lustigen, frechen und skurrilen Körperpflegeprodukten, die garantiert eine Menge Spaß in jedes Badezimmer bringen.

Seit November 2011 ist diese Kultmarke in Deutschland, exklusiv bei Douglas erhältlich.


Für euch durfte ich die Anatomicals Körperpflege – Cherry Body Lotion & Rough Day Satsuma testen. Diese zwei Bodylotions gibt’s seit Juli diesen Jahres bei Douglas zu kaufen. Hierzu Infos von Douglas:

Anatomicals Cherry Body Lotion: „Black Cherry – die „Fruchtbombe“ für trockene Haut. Wirkt intensiv feuchtigkeitsspendend und hüllt die Haut in einen fruchtig-frischen Kirschduft“

AnatomicalsRough Day Satsuma: „Diese fruchtig-frisch duftende und belebende Bodylotion versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und sorgt sofort für gute Laune.“


Mein erster Eindruck, als ich die Bodylotions sah war „WOOOOW die muss ich haben.“

Optisch – also die Verpackung schlägt ein wie eine Bombe – verführt sie regelrecht zum Kauf. Ich meine wo sieht man schon so ein tolles buntes Design und die Sprüche auf der Vorderseite und vor allem Hinten mit einem kleinen Bild sind der Hammer. Als ich diese optisch schönen Produkte endlich hatte, musste ich dies natürlich gleich ausprobieren.


Zuerst testete ich die Anatomicals – Cherry Body Lotion.

Eigentlich mag ich weder Kirschbonbons noch Kirschjoghurts usw. bis auf richtige Kirschen halte ich von Kirschzeugs lieber Abstand. Doch diese Bodylotion riecht so gut, dass man sie einfach anwenden muss!

Die Fruchtbombe, wie Douglas es nennt, riecht nicht nur wunderbar gut sondern ist tatsächlich total feuchtigkeitsspendend – perfekt für meine übertrockene Haut. Selbst mein Freund wurde von dieser Bodylotion überzeugt.

Anschließend testete ich die Anatomicals – Rough Day Satsuma Körperlotion am anderen Arm.

 

Satsuma – was soll das bitte sein? Ich konnte mir darunter nichts vorstellen, also wendete ich sie an und ließ meine Nase entscheiden was Satsuma bedeuten soll. Diese Bodylotion duftete nach etwas Zitronigem. Leider nicht so mein Fall, für Zitrus-Fans jedoch top.

Auch hier behielt Douglas recht, diese Körperlotion versorgt ebenfalls die Haut mit viel Feuchtigkeit.

 

Beide Körperlotionen duften (wenn man es mag) sehr gut. Sie ziehen wunderbar schnell ein und fetten nicht nach. Was will man also mehr? Gut ich persönlich würde sie weniger für mich kaufen. 200ml für 6,95€ sind definitiv zu viel für mein Schülerleben. Jedoch würde ich sie verschenken. Ich mein bei so einer einzigartigen Verpackung, einem grandiosen Duft würde man mein tolles Geschenk NIE vergessen.^^ Wer jedoch ein paar Mäuse übrig hatte sollte sich diese Körperpflege auf jedenfall leisten. Es lohnt sich. 🙂