Lancôme TrèsOR Festtagskollektion 2012 Beauty-Test-Bericht

Hallo ihr Lieben,

Ich möchte euch gerne die aktuelle Festtagskollektion „TrèsOR“ von Lancôme vorstellen.

Ich habe folgende Produkte der Kollektion noch ergattern können:

+ Le Crayon Khôl Kajalstift in 015 „Jazzy Taupe“ und in 016 „France in a Glance“
+ Les Pailettes aux Yeux Pigmente in 10 „À La Belle Étoile“ und in 20 „Lumières de Paris“
+ Petit Trésor Lidschatten-Mono in S207 „Fil D´Argent“
+ Vernis in Love-Nagellack in 575 „Flirty Red“

Leider wurde die Kollektion nur in einigen, ausgewählten Parfümerien angeboten und bringt unter Umständen etwas Sucherei mit sich. Alternativ kann sie aber auch beim Hersteller online bestellt werden.

Innerhalb der letzten Woche habe ich meine Errungenschaften nun ausgiebig unter die Lupe genommen und möchte meine Ergebnisse gerne mit euch teilen:

 

Le Crayon Khôl

Lancôme TrèsOR Le Crayon Khôl

Die Kajalstifte haben eine eher cremige Textur, lassen sich aber sehr gut auftragen und halten super. Unabsichtliches verschmieren, verwischen oder verlaufen absolut ausgeschlossen! Bei beiden Nuancen handelt es sich um metallische Farbtöne.
„Jazzy Taupe“ geht dabei eher ins bräunliche und wirkt etwas kühler als „France in a Glance“. Letzterer erstrahlt in einem schönen Goldton.

 

Les Paillettes Aux Yeux

 

Für diejenigen, denen „Pigment“ nicht direkt ein Begriff ist: Es handelt sich hierbei um ein loses, nicht gepresstes Lidschattenpuder.
Durch eine kleine Öffnung im Fläschchen werden die Pigmente entnommen und entweder auf den Handrücken oder eine andere Unterlage (Deckel, o.ä.) geklopft (ja, geklopft, nicht geschüttet – es bedarf jeweils wirklich nur einer minimalen Menge). Von dort aus kann es mit einem Pinsel wunderbar aufgenommen und wie ein normaler, gepresster Lidschatten aufgetragen werden. Die vorgestellten Farbtöne passen perfekt zu den Kajalstiften und sorgen so für ein abgestimmtes Augenmake-up (wenn man dieses wünscht).
„Lumières de Paris“ ist der kühlere, champagergoldfarbene Ton, „À la belle Èoile“ etwas wärmer in einem wunderschönen rosé-bronzefarbenen Ton. Beide Farbtöne sehen aufgetragen wunderschön aus und bestechen durch ein elegantes Funkeln.
Auch ohne Lidschattenbasis überstehen die Pigmente den Tag sehr gut. Sie setzen sich kaum bis gar nicht in der Lidfalte ab. Jedoch finden sich immer mal wieder kleine Glitzerpartikel unter dem Auge wieder, dies jedoch in überschaubarer Anzahl. Ich kann jedenfalls gut damit leben.
Ich bin des Weitern bereits vor der Kollektion im Besitz einiger Pigmentfläschchen von Lancôme gewesen und weiß daher, dass diese wirklich sehr, sehr ergiebig sind – vorausgesetzt ihr habt ein wenig Feingefühl beim Dosieren – wer einen auf „Pfefferstreuer“ macht, hat sicherlich nicht lange davon 😉

 

Petit Trésor Lidschattenmono

 

Das Döschen des Monolidschattens funkelt einem fröhlich gülden entgegen und auch die Prägung des Lidschattens wirkt sehr edel. Sie sieht aus wie eine goldfarbene, endlos lange Kette mit mittelgrober Prägung.
Bei „Fil D´Argent“ handelt es sich um einen braun-goldenen Farbton, welcher sich mit dem beiliegenden Applikator einwandfrei auftragen lässt. Es handelt sich hierbei um einen eher dezent schimmernden Farbton, der nicht nur zu den Festtagen getragen werden kann. Auch der Lidschatten überzeugt durch eine ausgezeichnete Haltbarkeit und übersteht den Tag ohne unerwünschte Ablagerungen in der Lidfalte.
Hier könnt ihr die Pigmente, wie auch den Monolidschatten einmal aufgetragen sehen

Lancôme TrèsOR Petit Trésor Lidschattenmono

Vernis in Love Nagellack

Vernis in Love Nagellack Flirty Red

„Flirty Red“ besticht durch seine weihnachtliche, rotgoldene Nuance. Er lässt sich prima mit dem Pinsel auftragen und deckt sehr gut. Eine Schicht genügt vollauf. Aufgetragen ist er ein echtes Highlight wie ich finde. Vor allem bei künstlichem Licht funkeln die Nägel elegant, toll! Jedoch muss ich die Haltbarkeit des Nagellacks bemängeln, trotz Überlack hielt er bei mir nur zwei Tage ohne an den Nagelenden abzusplittern. Ich habe zwar keinen sehr hochwertigen Überlack benutzt, denke aber nicht, dass das einen großen Unterschied machen sollte.

Website des Herstellers: http://www.lancome.de/_de/_de/make-up/festtagskollektion/tresor.aspx

Fazit: Ich finde die Farbauswahl der gesamten Kollektion wunderschön und sehr passend zum Thema gewählt. Gold und Rot sind klassische Festtagsfarben, die meiner Meinung nach nie aus der Mode kommen. Zudem bieten vor allem die Goldtöne den Vorteil, dass sie für nahezu jeden Typen Frau tragbar sind.
Suchwörter Lancôme, Festtagskollektion, 2012, Pailettes aux Yeux, Vernis in Love, Petit Trésor, Happy Holidas Kollektion, Weihnachtskollektion
Bewertung: Für die Kajalstifte, die Pigmente und den Lidschatten vergebe ich 5 von 5 Sternen, besonders die Pigmente sind sehr ergiebig und bestechen durch ihre extreme Haltbarkeit und ihre wunderschöne Optik.
Für den Nagellack wegen seiner kurzen Haltbarkeit leider nur 3 von 5, für den Preis erwarte ich einfach mehr, auch wenn die Farbnuance wunderschön ist.