Wie frische ich mein Büro-Make-up für den Abend schnell auf?

Anspruchsvolle Frauen sollten ein gutes Make-up nicht nur am Tag sondern auch für Festivitäten am Abend nutzen. Häufig ist es jedoch so, dass ein Büro-Make-up für den Arbeitstag ausreichend ist, jedoch nicht für den Abend. Diejenigen, die nach dem Schock kaum noch Zeit haben nachhause zu gehen, sollten sich daher überlegen, wie sie ihr Büro-Make-Up für eine Abendveranstaltung auffrischen können. Hierfür sind nur wenige Schritte notwendig. So verwandelt sich in jedes natürliche Tages-Make-up in ein aufregendes Abend-Make-up. Das benötigte Kosmetikmaterial kann bequem auch am Tage mitgeführt werden. Es werden lediglich benötigt:

  • Lidschatten,
  • Kajal,
  • Mascara,
  • Lippenstift,
  • Lipliner und
  • ein Augenbraunstift.

Im Nachfolgenden soll kurz erklärt werden, wie mit diesen Hilfsmitteln der Abend mit einem aufregenden Make-up zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Für den Tag wird ein natürliches Make-up mit unaufdringlichen und hellen Farbtönen empfohlen.

Aus einem Tages-Make-up ein Abend-Make-up zaubern

Gerade diejenigen, die schon während des Jobs an ihre Abendverabredung denken, sollten vorsorglich ihre Beauty-Täschchen mit einem schimmernden Lidschatten, einem schwarzen Kajal, Volumen-Mascara, einem kräftigen Lippenstift und einem dunklen Lipliner sowie einen Augenbrauenstift bestücken. Mit diesen Hilfsmitteln ist es überaus einfach, ein Tages-Make-up in ein Abend-Make-up zu verwandeln, ohne dass man sich vorher abschminken muss. Wichtig ist in diesen Fällen, dass die Augen und auch die Lippen stärker betont werden. Speziell für die Augen wird so genanntes, dramatisches Smokey Eyes empfohlen. Er sorgt dafür, dass die Augen in der Dämmerung am besten in Szene gesetzt werden können. Auf dem Markt werden hier für die verschiedensten Lidschattenpaletten angeboten. Im ersten Schritt sollte das gesamte Lid mit einem helleren Ton übergeschminkt werden. Anschließend wird auf das bewegliche Lid eine dunkle Farbe gewählt, welche eine entsprechende Intensität aufweist. Sie wird vom äußeren Augenwinkel bis zur Lidfalte sorgfältig aufgetragen. Mit einem schwarzen Kajal sollte ein dezenter Lidstrich dicht am unteren und am oberen Wimpernrand gezogen werden. Dabei werden die Übergänge sanft verwischt. Für die Wimpern wird ein kräftiges Volumen-Mascara verwendet. Mit dem Augenbrauenstift werden anschließend die Augenbrauen betont. So ist schon einmal das Augen-Make-up fertig.

Auch der Mund sorgt für einen interessanten Blickfang

Die Lippen sollten am Abend kräftig leuchten. Hierfür werden zunächst die Konturen mit einem Lipliner nachgezogen. Verständlicherweise sollte der Lipliner in etwa dem Farbton des Lippenstiftes entsprechen. Je sorgfältiger hierbei gearbeitet wird, desto besser ist auch das Ergebnis. Die gesamten Lippen werden anschließend mit der entsprechenden Farbe ausgemalt. Hier können ruhig intensivere Farbtöne gewählt werden. Damit die Lippen im Dämmerlicht noch intensiver und voluminöser wirken, empfiehlt sich noch ein leichter Hauch von transparentem Gloss. Und schon ist auch das Make-up für den Mund fertig. Auf diese Weise hat man ein wunderschönes Abend-Make-up erreicht. Selbst ein aufwändiges Abschminken des Tages-Make-ups ist somit nicht erforderlich. So wird der Abend zum Erfolg.

make-up