Wie schneide ich meinen Pony selbst nach?

Mit einem Pony kann man die gesamte Frisur auf beeindruckende Weise verändern. Er gibt dem Gesicht einen Rahmen und verleiht der Frisur etwas Besonders. Gerade wer öfter mal etwas Neues ausprobiert und seinen Typen verändern möchte, kann dies mit dem passenden Pony ganz schnell selbst erledigen. Dafür ist nicht einmal ein Besuch beim Friseur notwendig. Man braucht lediglich einen Kamm und eine gute Schere. Bei der Wahl der Schere sollte man darauf achten, dass man sich eine Friseurschere zulegt, da diese die Haare nicht beschädigen. Also auf keinen Fall zur Küchen- oder Bastelschere greifen, nur weil sie gerade in der Schublade liegt. Gute Scheren gibt es entweder beim Friseurbedarf oder in verschiedenen Onlineshops in allen möglichen Preisklassen. Für den Anfang reicht eine einfache Haarschere für circa 10 bis 15 Euro.

In welchen Schritten gehe ich beim Schneiden des Ponys vor?

Wer sich seinen Pony schneiden möchte, wäscht zuerst die Haare. Im nassen Zustand sind die Haare gerade und können dadurch exakter geschnitten werden. Da der Pony eine sehr auffällige Stelle im Gesicht ist, sollte zwingend auf genaues Arbeiten geachtet werden. Man sollte aber immer beachten, dass nasses Haar länger ist als trockenes und man daher immer weniger Länge nehmen sollte, um am Ende die gewünschte zu erzielen. Dann teilt man die gewünschte Haarpartie ab und klemmt die restlichen mit einer Klammer zur Seite. Die Haare nimmt man dann zwischen Zeige- und Mittelfinger, um anschließend von Richtung der Haarwurzel nach unten zu schneiden. Dabei immer versuchen, die Schere locker zu bewegen, um keinen blockartigen Effekt zu erzielen. Der Pony soll natürlich wirken und nicht wie „einfach abgeschnitten“. Nach der gewünschten Länge geschnitten wurde, kann man die Haare mit einer Defilierschere etwas ausdünnen. Der Pony legt sich meist erst nach ein paar Wäschen richtig.

Wie finde ich den passenden Pony für meine Gesichtsform?

Wie bei fast allem, kann nicht jeder Pony von jedem Menschen gleichermaßen gut getragen werden. Wenn es darum geht, welche Variante am besten zum eigenen Erscheinungsbild passt, geht es vor allem darum, die eigene Gesichtsform zu beachten. Nicht jede Gesichtsform sieht mit jedem Pony vorteilhaft aus. Glück haben all jene, die eine ovale Gesichtsform haben, denn dazu passt jede Ponyform. Ob gerade oder schräg, diese Personen können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Personen mit rundem Gesicht sollten vorsichtig sein und lieber auf einen dezenten, leicht schrägen Pony, der vom Seitenscheitel aus weggeht, setzten. Markante, gerade geschnittene Ponys würden hier nur unnötig auftragen. Gerade geschnittene Ponys eignen sich vor allem für schmale Gesichter besonders gut in Kombination mit einem Bob und verleihen dem Gesicht mehr Fülle und lassen es weniger schmal erscheinen. Menschen mit einer hohen Stirn können diesen ebenfalls mit dem passenden Pony etwas kaschieren.

pony