Wie verhindere ich das Absetzen des Lidschattens in der Lidfalte?

Als so genannter Höhepunkt eines Make-ups wird häufig der Lidschatten bezeichnet. Viele renommierte Markenhersteller haben sich auf die Entwicklung der unterschiedlichsten Lidschatten spezialisiert. Nicht jedes Produkt hält dabei, was es verspricht. So kann beispielsweise ein Lidschatten verwischen oder gar in die Lidfalte wandern. Dort sammelt er sich zu einem hässlichen Farbklumpen, was wiederum sehr unschön und unprofessionell aussieht. Insbesondere diejenigen, die kurz vor einer Party ihr Make-up auftragen und danach in den Spiegel schauen, können häufig feststellen, wie der Lidschatten verwischt. Dennoch gibt es einige Tricks, mit denen der äußere Look perfektioniert wird und die Party zu einem Erfolg. In allen Fällen ist ein sorgfältiges und hygienisches Arbeiten Grundvoraussetzung. In der Regel sollte man daher nicht nur kurz vor einer Festlichkeit neue Schminktechniken ausprobieren, sondern in aller Ruhe daheim. Hier können auch neue Produkte getestet werden und wie sie unter bestimmten Voraussetzungen reagieren. Wer wissen möchte, wie das Absetzen des Lidschattens in die Lidfalte verhindert werden kann, ist hier genau richtig.

Der Lidschatten sollte wischfest aufgetragen werden

Im ersten Schritt sollten mit einem Kosmetiktuch die Augenlider vorsichtig abgetupft werden. Hierdurch werden überschüssiger Schweiß und Fett vom Tuch aufgenommen. Dies ist einer der Hauptgründe, warum Lidschatten später verwischen. Die Farbe des Lidschattens würde sich mit der feuchten Haut vermischen. Von vielen Fachleuten wird empfohlen, eine hochwertige Lidschattenbase aufzutragen. Diese Kosmetik macht den Lidschatten wesentlich haltbarer und vereinfacht gleichzeitig auch die gleichmäßige Verteilung auf dem Augenlid. Lidschattenbase ist überhaupt die ideale Lösung, um später ein Absetzen des Lidschattens in der Lidfalte zu verhindern. Generell sollte darauf geachtet werden, die bis etwa 2-3 min einziehen zu lassen, um auf diese Weise ein hochwertiges Ergebnis zu erzielen. Anschließend könnte beispielsweise ein dunkler Lidschatten-Ton ausgewählt werden. Dieser kann auf dem beweglichen Lid entlang des Wimpernkranzes aufgetragen werden. Aber auch der untere Wimpernkranz sollte nicht vergessen werden. Wichtig ist, dass hier der Lidschatten aber nur bis etwa zur Mitte des Lids aufgetragen wird. Es wird empfohlen, abschließend bis zum Brauenknochen noch eine helle Lidschatten-Nuance zu verwenden. Dann ist der Look geradezu perfekt.

Weitere Möglichkeiten, um das Absetzen des Lidschattens in die Lidfalte zu vermeiden

Bevor ein Lidschatten aufgetragen wird, ist darauf zu achten, dass eine eventuell verwendete Gesichtscreme oder Foundation gut einziehen sollte. Hierdurch wird ebenfalls verhindert, dass sich der Lidschatten in die Lidfalte absetzen kann. Wer darüber hinaus Lidschattenbase verwendet, sollte nicht zu viel davon nehmen, da diese Produkte die Eigenschaft haben zu bröseln. Wie bereits oben angesprochen, soll man sich beim Schminken ausreichend Zeit nehmen. Einen perfekten Verlauf zwischen den dunklen und hellen Stellen des Lidschattens erreicht man mit einem Applikator, der wiederum gleichmäßig zu verwischen ist. Die folgenden Tipps stellen nur einige Lösungen dar. In den meisten Fällen liegt es jedoch auch am Hauttyp, so dass die Haut zuvor eine gründliche Vorbehandlung benötigt.

lidschatten