Review zu MeMeMe „The Godess Collection“

Dank www.beautytesterin.de hatte ich die Chance, das tolle „The Godess Collection“ Set von der mir bis dahin nur von diversen Blogs und Onlineshops bekannten Marke MeMeMe aus UK zu testen. Grade im Sommer trage ich super gerne Produkte, die Highlights in mein Gesicht zaubern und mich dadurch lebendiger und frischen aussehen lassen. Die perfekte Ergänzung dazu ist ein guter Bronzer da ich an sich eher blass bin und so schnell „Krank“ aussehe. Dieser kommt dann bei mir auch das ganze Jahr über zum Einsatz. Da ich mit den mir zum Testen zur Verfügung gestellten Produkten sehr zufrieden bin, folgt nun meine Review für euch:

Inhalt, Verfügbarkeit und Preis

Das MeMeMe „The Godess Collection“ Set ist derzeit über QVC für 27,05€ erhältlich, ein meiner Meinung nach sehr guter Preis wenn man bedenkt, dass man dafür 5 Produkte in Originalgröße erhält. Denn das Set umfasst neben dem “Beat the Blues” Sunbeam Illuminator als flüssigen Highlighter auch den mehrfarbigen Bronzer “Shimmer Stack”, den “High Shine Lipgloss Light Me Up” mit integriertem Spiegel und Licht, das gebackene Eyeshadow Quartett “Goddess Eyes”, sowie abschließend den metallischen Nagellack “Elegant”, um den absolut trendigen „Glow-Look“ zu vervollständigen. Geliefert wir dieses Set in einer sehr ansehnlichen Box und hat daher schon rein optisch einen tollen Auftritt

 

Produktbeschreibung und meine Meinung dazu

Wie eingangs erwähnt bin ich ein großer Freund von Highlighter und generell Produkten, die mir diesen gewissen „Glow“ verleihen. Grade jetzt zu Beginn der Sommersaison kam mir dieses Set von MeMeMe also genau recht!

 

Der “Beat the Blues” Sunbeam Illuminator erinnert mich stark an flüssige Highlighterprodukte von z.B. benefit, nur das diese Konkurenzprodukte um ein Vielfaches teurer sind. Der Illuminator kann alleine als Akzent unter den Brauen, auf den Wangenknochen oder dem oberen Lippenbogen aufgetragen werden und sorgt dann für einen zarten Schimmer. Keine Sorge, ihr werdet nicht wie eine Discokugel glitzern, vielmehr handelt es sich hier um ein frostiges peach-goldenes Finish, das sich sehr schön in die Haut einarbeiten läßt und sich so verschiedenen Hauttönen anpasst. Wer richtig „glitzer“ will, der muss hier schon oderntlich schichten.

 

Ein wenig von „Beat the Blues“ mit der eigenen Foundation vermischt sorgt für einen Glow im Ganzen Gesicht, zaubert Frische und Ausstrahlung. Und wer noch einen Schritt weitergehen will, der mischt den Illuminator mit der eihenen Bodylotion und zaubert schimmernde Akzente auf Beine, Arme und Dekolleté. Wer zu öliger Haut neigt, der sollte dieses Produkt nur partiell nutzen, aber grade Menschen mit trockener oder normaler Haut, die vielleicht durch mangelnde Feuchtigkeit etwas fahl aussieht, kann dieses Produkt  in der Foundation helfen zu strahlen!

 

Der mehrfarbige “Shimmer Stack” Bronzer erinnert mich ebenfalls an ein sehr viel teureres Produkt, nämlich an die Shimmer Bricks von Bobbi Brown. 5 Nuancen sorgen hier für einen leichten und schimmernden Bräunungseffekt, gepaart mit einem Glow. Je nachdem, ob ihr nur einzelne oder alle Farben auftragt, könnt ihr zudem das Farbergebnis variieren. So könnt ihr dann nicht nur eurem ganzen Gesicht etwas mehr Farbe geben, sondern auch eure Wangen und die Stirn modellieren oder mit der hellsten Farbe – einem weiß-gold den inneren Augenwinkel oder den Brauenbogen betonen. Auch sehr helle Häutchen so wie ich kommen mit dem Produkt sehr gut zurecht, wenn man es nur leicht aufträgt. Ein Multi-Tasking-Produkt also.

 

Die Konsistenz würde ich als sehr pigmentiert und buttrig beschreiben, ein Auftrag gelingt somit spielend. Ich habe es sowohl mit einem großen, fluffigen Pinsel versucht und damit das Produkt auf die Wangen gegeben, als auch mit einem winzigen Eyeshadow-Pinsel etwas von dem weiß-gold in den inneren Augenwinkel gegeben. Dabei konnte ich kaum Fallout feststellen!

 

Der “High Shine Lipgloss Light Me Up” birgt in sich nicht nur einen wunderschönen, sanft schimmernden Bronzeton, MeMeMe hat sich auch gleich etwas für den präzisen Auftrag einfallen lassen. Auf einer Seite des Lipglosses finden wir nämlich einen Spiegel, bei Abdrehen des Deckels wird das Licht in der Verschlusskappe aktiviert, welches entlang des Applikators leuchtet und somit einen Auftrag auch bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglicht. Eine tolle Erfindung meiner Meinung nach!

 

Aber auch der Gloss selber macht eine gute Figur, die Farbe wirkt alleine oder über Lippenstiften sehr schön, die Glitzerpartikel sind wahrnehmbar, aber auch hier wieder nicht übertrieben. Eine schöne Ergänzung zu den übrigen Produkten des Sets. Die Haltbarkeit ist – typischen für einen Gloss – eingeschränkt, aber trotzdem völlig in Ordnung.

 

Beim nächsten Produkt werdet ihr wahrlich Augen machen, denn das gebackene Lidschatten-Quartett “Goddess Eyes” enthält wunderschöne Farben in Gold- und Bronzenuancen, meine absoluten Lieblinge unter den Farben. Egal ob trocken und somit dezent, oder feucht und ausdrucksstark aufgetragen, mit nur einem Quad habt ihr alles was ihr für einen perfekten „Augenblick“ benötigt. Ob natürlich oder dramatisch bestimmt ihr selbst!

 

Mit einer Base ist die Haltbarkeit sehr gut, ich konnte lediglich am späten Abend nach ca. 10 bis 11 Std. Tragedauer ein leichtes creasen / verschmieren am inneren Augenlid feststellen. Eine sehr gute Leistung wie ich finde. Wie alle gebackenen Produkte „staubt“ auch dieses Quad im trockenen Zustand leicht und die Farbabgabe ist eher mittel, aber das finde ich nun nicht dramatisch.

 

Zu guter letzt liefert MeMeMe mit dem schnell trocknenden und super metallischen Nagellack in “Elegant” das letzte Produkt, dass euch noch zu einem „glänzenden“ Auftritt fehlt. Die Farbe ist eine Mischung aus Gold mit einem minimalen Hauch Grün und somit etwas abweichend von dem farblichen Grundton der vorherigen Produkte.

 

Mit zwei Schichten ist der Lack deckend und dank einer „Maxi Brush“ gelingt der Auftrag auch sehr einfach. Diese Bürste ist aber auch wirklich sehr groß, ich mußte mich erst mal an dieses neue Format gewöhnen. Die Trocknungszeit empfinde ist als ok, etwas schneller vielleicht sogar als meine sonstigen „normalen“ Lacke. Besonders auf leicht gebräunter Haut kommt diese Farbe sicher sehr schön zur Geltung!

 

Mein Fazit

Für einen relativ günstigen Preis erhaltet ihr hier 5 qualitativ hochwertige Produkte, die den Vergleich mit bekannten High-End Marken nicht scheuen müssen. Meiner Meinung nach sind die Produkte für viele verschiedene Hautfarben geeignet, einzig allzu ölige Hauttypen sollten auf zu viel künstlichen Glanz besser verzichten.

Was mir besonders gefällt ist die Tatsache, dass diese Produkte das ganze Jahr über genutzt werden können und auch auf blasser Winterhaut schöne Akzente zaubern werden.

Herzlichen Dank an unseren MeMeMe Beauty-Tester Svenja