Fashion soll einzigartig bleiben: Das sagt auch Otto mit seinen neuen Werbespots

Besondere Fashionstücke zu finden und an den eigenen Style anzupassen, ist immer ein außergewöhnliches Erlebnis für eine Frau. Noch mehr möchte man sein neues Lieblingsstück mit niemand teilen, sondern es ganz für sich allein behalten. Dennoch kommt unter besten Freundinnen gerne die Frage auf: „Wo hast du das her?“

Einerseits will man ehrlich sein und natürlich verraten, wo man das schöne Modestück her hat. Aber das würde das Risiko eröffnen, dass die Freundin das gleiche Stück an einem gleichen Tag trägt und man als Fashionzwillinge durch die Gegend läuft. Aber wer will das? Vor allem würde es den schönen Zauber auflösen, den man beim Entdecken des begehrten Kleidungsstückes empfunden hat. Der Stolz würde verfliegen und die Hose, das Kleid oder Oberteil wären dann nicht mehr auf die gleiche Weise so besonders.

Frauen greifen zu Notlügen, wenn es um ihre Individualität geht

Die neue Frühjahrskampagne 2014 von Otto greift genau diese Situation auf und gibt den Modestücken das gewisse Etwas, das Besondere. In den Werbespots, die derzeit über die Fernsehbildschirme flattern und auch auf dem YouTube Channel von Otto angesehen werden können, geht es um das neu gefundene Lieblingskleidungsstück, dessen Fundort nicht so bereitwillig verraten werden möchte.

Also lässt sich die Protagonistin von verschiedenen Aspekten aus ihrer Umgebung inspirieren, um die Notlüge glaubhaft zu schmücken. Denn noch ein bisschen länger, möchte die eigene Individualität, die dieses Modestück natürlich unterstreicht für sich behalten werden. Zu groß ist das Risiko, dass die Freundin das eigene Lieblingsstück einfach nachkauft. Aber in Wahrheit stammen die Fashionstücke von otto.de, das am Ende des jeweiligen Werbespots noch geheimnisvoll geflüstert wird.

Weitere Insidertipps

Ebenso auf dem YouTube Channel von Otto stellen sich die Models einer Fashion-Challenge, in der sie in 30 Sekunden die in den Spots beworbenen Teile mit Accessoires und anderen Kleidungsstücken kombinieren. Weitere Tipps gibt Otto in unterschiedlichen Videos, um beispielsweise einen natürlichen Look zu kreieren oder man lässt sich von der guten Laune aus dem „Behind the Scenes“-Clip zum Dreh der Frühjahrskampagne anstecken.

OTTO auf Facebook