Liebe Beautys,

 

ich habe vor Freude laut gejodelt, als ich die Zusage erhielt, dass neue Parfum von Rihanna testen zu dürfen. Rogue ist mittlerweile der vierte Duft, den der Popstar noch diesen Monat auf den Markt bringen wird.

Rogue

Vor meinem Test habe ich einiges über das Rouge erfahren können und bin natürlich umso gespannter gewesen, ob Rihanna mir ihre Botschaft vermitteln kann. Sie will damit nämlich zeigen, dass sie sich verändert hat und heute ein ganz neuer Mensch ist. Der Duft wurde extra für alle Frauen und alle Stimmungen gemacht, damit jeder sein wahres Ich ausstrahlen kann.

Dies kam natürlich wie gerufen, auch ich bin heute ein anderer Mensch. Ein Mensch mit Persönlichkeit und Selbstvertrauen – jetzt sogar mit eigenem Parfum, was dies widerspiegelt und mich stets dran erinnert.

Die Aufmachung der Verpackung und das Design des Flakons sind eher schlicht in schwarz/nude gehalten. Das Schwarze der Verpackung fasst sich an einigen Stellen etwas geriffelt an, vergleichbar mit kleinen Steinchen. Genau das spiegelt sich auch im Verschluss des Flakons wieder. Der Flaschenboden ist absolut genial, es schaut aus wie kleine Pyramiden – wer Rihanna jedoch kennt, weiß dass es Stacheln darstellen sollen und dies passt absolut zu ihr.

Rogue by Rihanna

Kopfnote:

Alpenveilchen, Zitronenblüte

Herznote:

Jasmin, Pflaume, Rose, Wildleder

Basisnote:

Amber, Hölzer, Patchouli, Vanille

Rogue by Rihanna Flakon

Der erste Dufttest war unbeschreiblich – ich bin eigentlich gar nicht so schnell von irgendeinem Parfum zu überzeugen, aber damit musste ich direkt zu meinem Göttergatten ins Wohnzimmer laufen. J Die Mischung aus Alpenveilchen und Zitrone ist wirklich sehr gut gelungen und verleitet sofort dazu, einen kleinen Spritzer im Raum zu verteilen, weil am Besten alles danach riechen soll. Nötig ist es nicht, denn das Rogue hat wirklich eine gute Duftkraft, dass man nicht viel benötigt um die Menschen um sich herum zu verzaubern und zu symbolisieren „hier bin ich“.

Das klappt sogar so gut, dass mich alle auf mein neues Parfum angesprochen haben und es stets positive Begeisterung gegeben hat – insbesondere von meinem Mann, der sich mit Frauendüften immer etwas schwierig tut.

 

Für mich ist immer besonders wichtig, wie lange ein Duft hält und dabei hatte ich mit dem Rogue, von Anfang an, keinerlei bedenken. Durch die Intensivität, schnupperte mein Mann noch am Abend im Bett an mir und sogar am nächsten Morgen, stieg mir der Duft sofort wieder in die Nase, als ich mein Halstuch umgebunden hatte.

Rogue by Rihanna Testbericht

Auf der Unterseite der Verpackung (rechts unten) hatte ich dann einen QR-Code entdeckt und sofort mein Handy gezückt, um zu schauen wo er mich hinbringt. Eingescannt, kurz gewartet und ich wurde direkt auf die Internetpräsenz der Kollektion Rouge weitergeleitet. Dort kann man sich das Parfum und zwei weitere Artikel von der Kollektion bestellen. Die Seite ist zwar nicht auf Deutch und auch keine Euro- Zahlungsmittel angegeben, aber wenn es möglich ist und nach Deutschland geliefert wird, werde ich dies bestimmt machen – allein wegen dem Geschenk, was es dann dazu gibt.

 

Mich hat das Rogue absolut erreicht und ich finde es zauberhaft. Orientalisch, blumig trifft vollkommen zu und dieser Hauch von Zitrone haut mich fast um. Ich könnte mir nicht vorstellen, dass es jemanden geben wird, dem der Duft nicht steht und vor allem nicht riecht – denn: It´s Rogue, it´s me!