IMG_7839

Ihr kennt das sicherlich: Spontan habt ihr was vor, die Haare müssen perfekt liegen, aber die Zeit drängt und ihr habt einfach keine Zeit mehr, euch die Haare zu waschen. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an Trockenshampoos, die in null Komma nichts frische Haare versprechen. Und genau so eines habe ich nun getestet.

Die Rede ist in diesem Fall von Swiss O-Par, genauer zum einen das Trockenshampoo als Spray sowie das Trockenshampoo Puder.

Die Spray-Variante ist sozusagen der Klassiker. Die Anwendung ist ganz einfach: Aus ca. 20 Zentimeter Entfernung sprüht ihr das Produkt auf eure Strähnen, lasst das Ganze kurz antrocknen, rubbelt dann mit einem Handtuch eure Haare durch und bürstet anschließend eure Haare.

Die Anwendung des Puders ist noch ein wenig einfacher. Ihr gebt das Puder ins trockene Haar, verteilt es gut und bürstet nach einer kurzen Einwirkzeit eure Haare gründlich aus.

Der Unterschied beider Produkte besteht eigentlich nur im Ausgangsmaterial. Habt ihr normales Haar, eventuell sogar ab und an trocken, ist die Sprayvariante eure erste Wahl. Damit trocknet ihr eure Haare nicht aus. Die Pudervariante hingegen ist vor allem für fettiges Haar geeignet. Die Erklärung hierfür liegt auf der Hand: Das Puder saugt das Fett regelrecht auf, ihr habt hier also schlichtweg ein besseres Ergebnis. Für normales Haar hingegen wäre das Puder zu austrocknend.

Meine Haare sind eher trocken, hier ist also die Sprayvariante deutlich geeigneter. Das Ergebnis ist übrigens grandios. Sofort sieht mein Haar frischer aus, nichts klebt. Und ein besonderes Goodie hierbei: Ihr zaubert euch sogar mehr Volumen ins Haar!

IMG_7843

Trotz meines trockenen Haares habe ich auch die Pudervariante getestet. Sicherlich mangelte es mir hier einfach am nötigen Fett in den Haaren, denn das Puder war in meinem Haar deutlich sichtbar. Ich habe selbst hellblonde Haare, wo dies nicht sonderlich auffällt, bei dunklem Haar stelle ich mir das aber sehr unschön vor.

Achtet also bei der Wahl nach eurem Trockenshampoo unbedingt darauf, welchen Haartyp ihr habt, sonst werdet ihr hier nicht glücklich. 😉

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp für diejenigen unter euch, die die Optik der Dosen zu altbacken finden: Von Swiss O-Par gibt es auch das Trockenshampoo 2.0 – wirkt genauso wie das normale Spray, steckt aber in einer viel cooleren Umverpackung. 😉

Die Trockenshampoo-Produkte findet ihr in eurer Rossmann-Drogerie, im Kaufhof sowie in den Supermärkten Famila (Kiel), Globus und Toom. Das Spray (200 ml) kostet circa 3 Euro, das Puder (30 Gramm) kostet ebenfalls circa 3 Euro.

 

Anique