Testbericht Gesichtsreinigungsbürste VisaPure von Philips (mit Gewinnspiel)

Hello again!

Seit ca. 12 Wochen benutze ich jetzt täglich (überwiegend abends) die elektrische Gesichtsreinigungsbürste von Philips namens VisaPure. Ich habe Euch hier schon im April über meine ersten Eindrücke informiert.

Kommen wir jetzt also zu meinem abschließendem Testergebnis zu dieser Reinigungsart mit der VisaPure:

Meine ersten Eindrücke haben sich auch nach den ca. 12 Wochen bestätigt: Meine Haut hat an Ausstrahlung gewonnen und wirkt jetzt total ebenmäßig! Ich hatte sonst im Nasen- und Kinnbereich sehr oft störende kleine trockene Hautstellen, die vor allem nach dem Auftragen meiner Foundation  sehr betont wurden! Auch mit Peelings konnte ich dem nicht gut entgegenwirken, da meine Haut dadurch nur noch trockener wurde. Aber mit der VisaPure habe ich jetzt einen schönen gleichmäßigen Teint und fühle mich viel „schöner“. Ich brauche mich nicht mehr um meinen fahlen Teint oder diese kleinen trockenen „Hautfetzen“ sorgen und komme jetzt super nur mit etwas BB Cream oder Puder klar. Mit erweiterten Poren oder Mitessern hatte ich noch nie Probleme, dies hat sich natürlich auch nicht geändert. Aber ich hatte häufig im Stirnbereich viele Pickel und Pickelchen, die jetzt kaum noch sichtbar sind! Die Haut wirkt vor allem dort sehr viel glatter.

Gesichtsreinigungsbürste Philips VisaPure

Ich benutze mogens und abends täglich ein Reinigungsgel von Biotherm und 2-3 Mal in der Woche den Proactiv Solution Renewing Cleanser, ein sanftes Waschgel mit feinen Peeling-Körnchen. Beides funktioniert ohne Probleme mit der VisaPure von Philips.

Die Bürste selbst sieht noch genauso aus wie am 1. Tag, dennoch werde ich mir bald einen neuen Bürstenkopf zulegen.

Und zum Schluss noch mal kurze Infos zur VisaPure: Sie kostet z.B. auf der Homepage von Philips 139,99€, als Bürstenkopf ist der für die normale Haut enthalten. Zusätzlich oder nach 3 Monaten, dann sollte man den Bürstenkopf nämlich auswechseln, kann man unter 3 verschiedenen Bürstenköpfen wählen: normale Haut (9,99€), empfindliche Haut (11,99€) oder Peelingeffekt (16,99€).

Ich mag die Gesichts-Reinigung mit dem VisaPure sehr gerne und würde allen dazu raten, diese auch einmal auszuprobieren!

Und nun noch das Gewinnspiel für Euch:

Gewinnt hier eine PHILIPS VisaPure Gesichtsreinigungsbürste!

Schreibt dafür einfach kurz, Eure Erfahrungen mit solchen Gesichtsreinigungsbürsten oder warum Ihr Euch für solch eine interessiert, entweder hier als Kommentar oder per E-Mail an info@beauty2u.de mit dem Betreff “Philips VisaPure”.

 

Teilnahmebedingungen:

  • Ihr könnt nur einmal teilnehmen
  • (Mehrfachteilnahmen werden sofort gelöscht!)
  • Zeitraum: 25.06.2013 bis 01.07.2013 23:59 Uhr
  • Offen für Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Seid Ihr unter 18 Jahre alt, brauchen wir das OK Eurer Eltern, dass wir Eure Adresse von Euch bekommen dürfen

Gewinnauslosung:

  • Die Gewinner werden durch das Zufallsprinzip ausgewählt und per E-Mail benachrichtigt! Sollte sich der Gewinner innerhalb von 10 Tagen nicht bei uns melden wird neu ausgelost!
  • Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Es besteht kein Anspruch auf Ausgabe eines Ersatzgewinns

Eure Nathalie (Mitarbeiterin &Testerin von Beautytesterin.de)

– Brought to you via Glam –

 

24 thoughts on “Testbericht Gesichtsreinigungsbürste VisaPure von Philips (mit Gewinnspiel)”

  1. meine haut ist pickelig und narbig und bräuchte eine massage und reinig von philips das sie weniger pickel hat deshalb versuch ich mal mein glück gruss manu

  2. Wow. Bin ganz begeistert von diesen neuen Gesichtsbürsten, die scheinen wirklich gut zu sein.
    Kenne mich leider nicht so mit unreiner Haut aus da ich bis vor zwei Jahren noch keine Probleme damit hatte. Jetzt bin ich 19 und es scheint so als würden alle, in der Pupertät angestauten Pickel zu mir durchdringen.
    Deshalb würde ich mich tierisch über dieses nette Geschenk freuen 🙂

  3. Hallo,

    ich würde ihn wahnsinnig gerne testen.
    Ich bin fast 40 und habe leider noch immer eine unreine Haut und bin ganz unglücklich damit.
    Natürlich würde ich ihn nach dem testen auch auf verschiedenen Blogs bewerten.
    Also ich würde mich wirklich freuen, wenn es klappt. ;O)
    LG

  4. Herzlichen Glückwunsch an unsere Gewinnerin

    User: Elke H. aus Bonn

    Wir haben Dir eine Mail gesendet, bitte sende uns Deine Adresse für den Versand.

  5. Ich habe Mischhaut und besonders am Kinnbereich und an der Stirn bilden sich sehr oft kleine Pickelchen, besonders wenn es Warm ist, ich habe bis jetzt viel über solche Reinigungsbürsten gehört, habe aber noch keine Möglichkeit gehabt eine zu besitzen vielleicht habe ich ja auch Glück beim Gewinnspiel, war auf jeden Fall eine sehr informative Info der Testerin

  6. Juhu,
    ich habe bisher leider keine Erfahrungen mit elektrischen Reinigungsbürsten sammeln können, und bin daher natürlich doppelt gespannt. Insbesondere für meine Mischhaut wäre es ideal und hoffe, es klappt mit dem Gewinn 🙂

    Liebe Grüße

  7. ich habe bis eben noch nicht einmal gewusst das es so eine tolle Erfindung gibt 🙂

    das Caphira-Testteam würde sich rießig über eine solche Entdeckung freuen und diese auf Herz und Nieren testen

  8. ich hab leider keine erfahrung mit elektrischen gesichtsbürsten, deshalb würde ich das produkt von philiphs auch gerne mal ausprobieren. ich habe eine mischhaut und brauche ab und zu mal ein peeling was aber kleine pickelchen verursacht, da die peelingkörnchen meine haut angreifen da würde so ein produkt mit einer bürste das wahrscheinlich vermeiden und ich würde somit eine reinere haut bekommen.

  9. Mit fast 47 Jahren ist meine Haut plötzlich der Meinung, sie müsse noch mal eben kurz zurück in die Pubertät. Unebenheiten und Pickelchen sind die Folge, trotz diverser Reinigungsprodukte. Ich bin von Deinem Testbericht wirklich beeindruckt und möchte die Reinigungsbürste nun sehr gern ebenfalls testen. Als Gegenleistung biete ich gern Videos und ausführliche Berichte mit Bildmaterial an (vorher-nachher-Effekt).

  10. Ich würde es auch sehr gerne testen. Denn meine Haut ist mit 51 nicht mehr die jüngste und weist vermehrt Unreinheiten auf,
    die ich mit dieser Gesichtsbürste gerne verringern würde.
    Im Anschluß würde ich darüber berichten mit Bildern dazu.
    Hoffe nun auf Fortuna, das sie mir Hod sein wird. 🙂

  11. Ich habe noch keine Erfahrung mit elektrischen Gesichtsbürsten. Ganz früher hatte ich mal eine GEsichtsbürste, die war aber gar nicht gut. Daher interessiere ich mich riesig für die Philips Gesichtsbürste! Ein feineres Hautbild ohne große Poren und Unreinheiten wäre ein Traum!

  12. ich möchte die bürste gerne gewinnen , da ich auch noch mit 53 jahren oft hier und da pickelchen habe meine haut ist am ohr/wangenbereich oft trocken…ausserdem hab ich grossporige haut, auch wenn es dagegenn nicht viel hilft. vielleicht hab ich ja glück und kann mich dann ein bisschen jünger fühlen ..danke für das gewinnspiel

  13. Hallo zusammen,

    meine Freundin ist schwer begeistert von der Philips Reinigungsbürste. Ihr Hautbild hat sich deutlich gebessert und die einfache Anwendung kann auch überzeugen. Auf unserem Blog kann man sich gerne den Bericht dazu angucken.

    LG Matzerotti

  14. Ich wusste garnicht, dass es so etwas gibt. Ich würde sehr gerne die Gesichtsreiningungsbürste testen und einen ausführlichen Bericht schreiben.

  15. Ich hatte zwar mal eine Gesichtsreinigungsbürste, aber die hat nur übermäßig die Haut gereizt anstatt sie zu reinigen. Ich habe wirklich überhaupt keine empfindliche Haut, aber dieses Teil hat mich nicht überzeugt. Ich muss zugeben, dass es bereits etwas älter war. Über dieses Gesichtsreinigungssystem habe ich jedoch schon viel gutes gehört und allgemein finde ich das Konzept solcher Geräte wirklich gut. Wäre schön, wenn ich es auch mal selbst testen könnte um meine früheren Erfahrungen mit solchen Bürsten endlich hinter mir lassen zu können 😉

  16. Ich habe noch gar keine Erfahrungen mit Gesichtreinigungsbürsten, würde aber sehr gerne mal eine ausprobieren, weil ich besonders in der T-Zone häufig mit Unreinheiten zu kämpfen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.