Tipps zur Nagelpflege

Schöne und gepflegte Nägel und Hände sind das Aushängeschild einer jeden Frau. Daher sollten Sie sich unbedingt, neben einem guten Make Up und stylischer Kleidung, auch jeden Tag Ihren Nägeln widmen. Denn nur mit dem Lackieren ist es leider nicht getan.

Gerade mit gesunder Ernährung und der richtigen Pflege können Sie viel für Ihre Nägel tun. Daher sollten Sie bei Ihrer Ernährung auf viele Mineralien und Vitamine achten, die Sie in ausreichender Menge aufnehmen sollten. Denn die Mineralien und Vitamine unterstützen Nägel und auch die Haare bei einem gesunden Wachstum, die Nägel brechen dann nicht so leicht und wachsen schön nach. Bei der Pflege der Nägel müssen Sie gleichzeitig auf die richtige Pflege Ihrer Hände achten. Um die Nägel erst einmal auf die richtige Länge zu bekommen können Sie auch am Anfang unterstützend mit künstlichen Fingernägeln arbeiten. Bei den eigenen Nägeln sollten Sie darauf achten, dass Sie diese richtig schneiden oder knipsen und beim Feilen auch auf verschiedene Kriterien achten. So sollten Sie immer nur in eine Richtung feilen, damit die Nägel nicht brüchig werden oder einreißen. Hier gibt es weitere gute Tipps zur Nagelpflege.

Die richtige Pflege mit Ölen
Wenn Sie Ihren Nägeln eine extra Pflege geben wollen, so sind Sie bei Nagelölen genau richtig. Diese werden extra für den Nagel mit vielen wichtigen Nährstoffen angereichert, so dass die rissige Nagelhaut schöner und glatter wird und der Nagel weicher. So brechen die mit Nagelölen behandelten Nägel nicht mehr so schnell. Ist der Nagel nach Ölkur und Ernährungsumstellung auf Vitamine und Mineralien sodann wieder richtig schön und gepflegt, können Sie sich ans Lackieren Ihrer Nägel machen. Mehr Beauty Tricks gibt’s unter http://www.helpster.de/themen/beauty

Ein schöner Nagel braucht einen farbigen Anstrich
Denn die Auftragung des Nagellackes ist wichtig, damit Ihr Nagel lange schön und gepflegt aussieht. Bei farbigen Lacken sollten Sie auf einen Unterlack nicht verzichten, denn sonst kann der Nagel sich leicht gelb verfärben, was sodann bei einem ablackierten Nagel wiederum gar nicht schön aussieht. Auch ein Überlack über den farbigen Lack ist von Vorteil, da der Lack dadurch fester wird und nicht so schnell bei der Haus- oder Büroarbeit abblättert. Sollte dies doch einmal passieren, muss der alte Nagellack gründlich entfernt und der Nagel gereinigt werden, bevor Sie den neuen Lack auftragen. Hierfür sollten Sie sich auf jeden Fall genügend Zeit einplanen, denn gerade die Lackierung der Nägel benötigt eine Menge Zeit, da sie erst gut getrocknet sein müssen, bevor die nächste Schicht Lack aufgetragen werden kann. Das Ergebnis danach ist umso schöner und hält auch umso länger, so dass man dadurch im Endeffekt wieder Zeit einspart, da Sie Ihre Nägel nicht so häufig lackieren müssen.