Ein weiterer Cremelidschatten, auch als Base oder auch Liner markiert: die Dew Pots von MeMeMe.

Dew Pots Cremelidschatten

Ich habe drei Farben: Autumn Smolder, Deadly Berry und Silk Dusk.
Ersteres ist ein pinkes Rot, Deadly Berry mehr aubergine-farben als beerenfarben, meiner Meinung nach und Silk Dusk ist ein schönes kühles Rosa.
Alle drei Farben enthalten Schimmer, wobei der von Deadly Berry ist geswatched und auch auf dem Auge kaum wahrnehmbar. Bei den anderen beiden Farben ist er vorhanden, aber nicht zu stark. Deutlicher ist der Schimmer in der Sonne oder direktem Licht zu erkennen. Dadurch sind die Farben auch gut für den Alltag geeignet und verändern auch das Finish eines Lidschatten, den man eventuell darüber aufträgt, nicht zu sehr.

Die Pigmentierung ist mittelmäßig, ich habe mehrere Schichten gebraucht, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu sehen. Vor allem von Deadly Berry war ich enttäuscht, mit einer Schicht war es ein nicht annähernd deckendes Erscheinungsbild. Sehr ungewöhnlich für eine derartige Farbe, wie ich finde. Dadurch sind die Dew Pots aber gut als farbige Base geeignet, die selbst nicht zu stark durch andere Lidschatten darüber durch scheint, aber doch das Ergebnis farblich verändert. Silk Dusk hat mir sehr gut solo getragen für einen dezenten Alltagslook gefallen.

Die Konsistenz war überraschend weich und feucht, also sehr cremig. Eventuell vergleichbar mit dem Catrice Geleyeliner, aber eher noch ein bisschen cremiger. Sie sind somit ganz anders als die Maybelline 24 HR Colour Tattoos, die ich sehr fest finde.
Für mich hat der Auftrag mit dem Ringfinger am besten funktioniert.
Durch diese Konsistenz lassen sie sich auch einfach als Eyeliner mit einem feinen Pinsel auftragen. Allerdings habe ich einige Schichten gebraucht, um einen halbwegs dunklen Lidstrich mit Deadly Berry hinzubekommen.

Dew Pots Cremelidschatten Swatch

Die Haltbarkeit finde ich beeindruckend. Selbst ohne Primer drunter rutscht bei mir auch nach Stunden nichts in die Lidfalte, was noch nie der Fall war. Ich brauche auch unter den Paint Pots von MAC einen anderen Primer.
Auch als Liner aufgetragen ist nichts verlaufen oder verblasst.

Die Dew Pots gibt es noch in anderen Farben und kosten ca. 10 €.
Die Produkte wurden mit kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt.