Welche Kosmetik für sensible Haut?

Die richtige Kosmetik für sensible Haut zu finden ist nicht leicht. Bei sensibler Haut, die beispielsweise spannt, juckt, austrocknet, rote Flecken bildet oder gar zu Allergien neigt, kann nicht jedes beliebige Kosmetikprodukt verwendet werden. Hier kann es sogar sein, dass einige Artikel die Beschwerden sogar noch verschlimmern. Der Grund hierfür sind in den meisten Fällen verschiedene Duft- sowie Konservierungsstoffe, die in vielen Produkten enthalten sind. Das bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass auf sämtliche Kosmetikartikel verzichtet werden muss. So gibt es ebenfalls eine große Anzahl an Produkten, die speziell für sensible Haut geeignet sind. Das gilt jedoch nicht nur für Cremes, sondern ebenfalls für diverse Schminkartikel.

Welche Produkte sind für sensible Gesichtshaut geeignet?

Bei sensibler Haut sollte man das Make-up generell erst nach der Pflege auftragen. Als Grundlage ist hier beispielsweise eine Creme geeignet, die Feuchtigkeit und Fett spendet. Diese dient der Haut als Grundlage, damit sie über den Tag hinweg nicht austrocknet. Zudem entsteht auf diese Weise ebenfalls kein unangenehmes Spannungsgefühl. Ein weiterer Vorteil dieser Pflegemaßnahme ist, dass sich dadurch auch das Make-up wesentlich gleichmäßiger auftragen lässt und sogar noch länger hält. Geeignete Cremes enthalten neben diversen Feuchthaltefaktoren, wie etwa Urea, ebenfalls beruhigende Inhaltsstoffe. Zu letzterem gehört beispielsweise Thermalwasser. Neigt die sensible Haut zu Entzündungen, dann können Extrakte wie etwa Hamamelis entzündungshemmend wirken. Die Regeneration der Haut und ihre Widerstandsfähigkeit unterstützen dagegen Vitamin E sowie Dexpanthenol. Bei sensibler Haut empfiehlt es sich, auf Produkte mit Konservierungs- und Duftstoffen zu verzichten oder diese wenigstens nicht jeden Tag zu benutzen. Zudem sind in Creme-Tuben weniger Konservierungsstoffe vorhanden als in Tiegeln, da der Inhalt kaum mit irgendwelchen Keimen in Kontakt kommt.

Wie schminke ich meine Augen und Lippen bei sensibler Haut?

Im Allgemeinen ist die Haut, die sich um die Augen befindet, sehr empfindlich. Doch auch die Augen können auf diverse Inhaltsstoffe reagieren. Sensible Haut verträgt in der Regel schwarze Mascara sowie schwarzen Eyeliner besser, als Produkte mit grünen oder blauen Farbstoffen. Diese Farbtöne sorgen unter Umständen auch bei der Verwendung von Lidschatten für Hautirritationen. Schuld daran sind die enthaltenen Chromdioxid-Teilchen und Kupferoxide. Bei einer Nickelallergie sollte man jedoch Vorsicht walten lassen, denn in einigen Mascaras ist in der schwarzen Farbe Nickel enthalten. Bei sensibler Haut können die Lippen mithilfe von Lippenbalsam, die pflanzliche Wachse und Öle enthalten, gepflegt werden. Als Lippenstift wählt man am besten solche Produkte, die mit pflegenden Wirkstoffen ausgestattet sind. So lindern beispielsweise Allantoin und Panthenol Rötungen und Hautreizungen. Unumgänglich ist jedoch auch das Abschminken, damit sich die Haut über Nacht besser regeneriert. Bei sensibler Haut sollte man jedoch auf herkömmliche Waschlotionen und Seifen verzichten, da diese Feuchtigkeit und Fett entziehen. Wesentlich besser ist beispielsweise ein Wattepad, das mit Thermalwasser getränkt ist. Bei stärkeren Make-up-Resten helfen seifenfreie Reinigungsmilch oder auch Reinigungsgele.

gute Schminktipps