Welche Frau wünscht sie sich nicht lasziv geschwungene und volle Lippen? Doch nicht jede Beauty hat diese von Mutter Natur in die Wiege gelegt bekommen. Matte Lippen halten viele für einen Volumenkiller. Wie Sie auch einen kleinen Mund in Szene setzen können und welche Farben sich eignen, erfahren Sie hier. Außerdem verraten wir Vorteile, die ein weniger großer Mund mit sich bringen kann!

Schmale Lippen? Kein Grund zur Verzweiflung!

Ihr Mund ist nicht vergleichbar mit dem von Angelina Jolie? Kein Problem, so geht es vielen Frauen. Bevor nun die Volumentipps folgen, möchte ich Ihnen sagen, dass ein schmaler Mund für bestimmte Lippenstiftfarben wesentlich geeignter ist als ein großer Schmollmund. Freuen Sie sich: kaminrote Knalllippen, vor allem mit Gloss, sind für eine Frau mit sehr großem Mund und hellem Haar oft ungeeignet. Viel zu extrem ist der Farbakzent, das Auge ist kaum in der Lage, von diesem abweichen. Ein kleinerer Mund hingegen verträgt dieses Make-up wesentlich besser. Ähnlich verhält es sich mit grellem Pink. Ein großer Mund sieht in diesem Farbton eher verkleidet als betont aus.

Mehr Volumen in aktuellen Trendfarben

Beerige Farbtöne mit pudrig matter Oberfläche liegen im Trend! Um hochwertige Markenlippenstifte zu finden, lohnt es sich übrigens, auf Discount-Seiten zu stöbern: http://www.discount24.de/ beispielsweise bietet sich hier an. Gängigerweise können Sie das Volumen ihrer Lippen optisch erhöhen, indem Sie mit Gloss arbeiten. Der Matt-Effekt kann aber auch bei schmalen Lippen geschminkt werden, ohne Volumen einzubüßen:

  • Dazu pudern Sie die Lippen zunächst transparent ab.
  • Dann die Außenränder der Lippen mit einem Konturenstift nachziehen. Im Bereich des Lippenherzes, dies liegt in der Mitte des Mundes und spart die Mundwinkel aus, können sie minimal über die Kontur hinaus schminken. Allerdings nur, wenn Ihre Lippenform dieses zulässt und das Gesamtbild anschließend harmonisch und gleichmäßig wirkt.>/li>
  • Nun schminken Sie die Lippen mit Lippenstift aus. Hierzu sollten Sie ein mattes Produkt wählen.
  • Aber auch herkömmliche Stifte ohne Gloss Effekt können mattiert werden. Benetzen Sie hierzu die Lippen nach dem Schminken nochmals mit transparentem Puder. Ein Kuss aufs Kosmetiktuch – fertig.
  • Wählen Sie keine dunklen Kirsch- oder Brauntöne. Diese lassen Ihren Mund streng und hart wirken. Bonbon-Farben und helles Pastell eigen sich wesentlich besser! Auch die angesagten Neon-Farben können Sie verwenden.
  • Schminken Sie Ihre Augen dezent, wenn Sie eine auffällige Farbe für die Lippen gewählt haben. So wird Ihr Mund zum reizvollen Blickfang.

© Digital Vision/Thinkstock