Mein erster Produkttest für beautytester.de, das Farbschutzshampoo von Yves Rocher

 

Erstmal möchte ich mich ganz herzlich bei Beautytester.de bedanken, dass ich bei diesem Produkttest dabei sein durfte. Ich wollte mir sowieso wieder die Haare färben, als ich die Benachrichtigung von Beautytester bekam das ich bei diesem Test dabei bin, aus diesem Grund habe ich mit dem Färben auch gewartet bis das Farbschutz – Shampoo bei mir ankam. Die Haare habe ich übrigens mit braunem Henna von Lush gefärbt. Im Testpaket war noch eine CD von Yves Rocher enthalten, die mein PC Laufwerk aber leider partout nicht abspielen wollte.

Das Produkt:
Yves Rocher Farbschutz und Glanz Shampoo der Preis für 300 ml liegt bei 2,95 €.

 

Nun zu den vom Hersteller gemachten Angaben zum Produkt:
Farbschutz & Glanz Shampoo mit Weissdorn. Ohne Silikone, ohne Parabene, ohne Farbe. Ist Ihr Haar geschwächt vom Colorieren?  Wirkt die Farbe matt? Benutzen Sie dieses organische Shampoo mit beschützendem Weissdorn um Ihrem Haar eine spezielle Pflege zu geben. Es nährt und schützt die Haarfaser und die Farbe widersteht  den  folgenden Wäschen. Ihr Haar entdeckt seinen vollen Glanz und  erscheint viel schöner. Auf das feuchte Haar geben. Gut ausspülen.

 

Erster Eindruck:
Das Design der Verpackung ist irgendwie typisch Yves Rocher, meiner Meinung nach fst schon ein bisschen bieder oder altmodisch. Das Shampoo an sich ist perlig – weiss und hat einen ganz leichten Geruch nach Blumen.

Die Anwendung:
Ich kämme die Haare vor dem Waschen  (im noch trockenen Zustand) einmal kurz durch um ein Verheddern zu vermeiden.  Dieses Shampoo habe ich benutzt wie jedes andere auch. Die Haare nass machen, etwa zwei Haselnüsse Produkt (abhänging von der Haarlänge) auf die Hände geben, zwischen den Handflächen aufschäumen, ins Haar geben, kurz leicht einmassieren und dann sorgfältig ausspülen.  Das Produkt schäumt relativ viel und es verteilt sich ein dezenter, blumiger Duft, den ich als äußerst angenehm empfand.

Das Ergebnis:
Bis jetzt ist meine Haarfarbe wirklich noch gut, allerdings sind es ja auch erst 2 Wochen. Das es dem Haar einen besonderen Glanz verleiht kann ich jetzt nicht behaupten. Bei der ersten Anwendung habe ich keine weiteren Pflegeprodukte verwendet, weil ich das Ergebnis des Shampoos allein sehen wollte, allerdings war es da schon schwer die Haare auseinander zu bekommen. Bei den darauf folgenden Wäschen habe ich nach der Wäsche wie gewohnt The Conditoner und  Morrocan Oil  benutzt. Daher ist das mit dem Glanz schwer festzustellen, ohne andere Produkte bekommt man das Haar nicht auseinander, mit anderen Produkten glänzt das Haar zwar, aber das tut es eigentlich  immer  nach  Conditioner und Öl. Dazu müsste man das Shampoo zusammen mit der dazugehörigen Pflege testen.

 

Mein persönlicher Fazit:
Wie gesagt, habe ich mir die Haare nach Erhalten des Shampoos mit Henna in Braun gefärbt. Seit dem Färben habe ich sie ausschließlich mit dem Farbschutzshampoo  von Yves Rocher gewaschen. Nun sind 2 Wochen vergangen und  ich kann an der Farbe keine Veränderung feststellen. Immernoch ein sattes Braun. Ich persönlich würde das Produkt aber wahrscheinlich trotzdem eher nicht kaufen, weil ich  finde das es noch besser geht. Das ist allerdings auch eine Frage des Geldbeutels oder der Bereitschaft für Pflegeprodukte mehr auszugeben. Für den normalen Geldbeutel kann man es echt empfehlen, da es preislich gesehen ja schon günstig ist und daher das Preis-Leistungsverhältnis auf jeden Fall stimmt. Passend dazu gibt es noch die Farbschutz und Glanz Spülung und das im Haar verbleibende Farbschutz und Glanz Spray. Das mit dem Glanz klappt vielleicht wenn man diese drei Produkte zusammen verwendet da sie ja aufeinander abgestimmt sind. Ein Shampoo soll ja reinigen und das Haar auf die kommende Pflege vorbereiten und das tut es auf alle Fälle.