IsaDora Eyephoria metallische Lidschatten No. 09 Amethystic

[Werbung] Ich habe mich sehr gefreut, dass ich für diesen Test IsaDora Eyephoria No. 09  Amethystic ausgesucht wurde. Danke liebes Beautytesterin.de Team.

Isadorabild1

Das Produkt:
IsaDora Eyephoria No. 09  Amethystic
Diese metallischen Lidschatten sind exklusiv bei Douglas sowie online unter  www.douglas.de erhältlich. Jeder Lidschatten enthält 4g Produkt und kostet  14,95 € pro Stück. Insgesamt gibt es  acht Farbtöne

 

02 – Golden Sand
03 – Desert Pearl
05 – Chrome
07 – Hazel
09 – Amethystic
11 – Vintage Rose
13 – Silver Moon
15 – Graphite Glam

 

Nun zu den vom Hersteller gemachten Angaben zum Produkt:
Dieser hochwertige Hybrid-Lidschatten lässt sich trocken oder feucht anwenden und besitzt eine einmalige Textur zwischen  Puder und Emulsion. Wie ein flüssiger Puder gleitet er auf dem Augenlid und hinterlässt einen intensiven Metallic-Effekt. Seine angenehm leichte Textur bietet einen überdurchschnittlichen Halt, er lässt sich hervorragend austonen und bröselt nicht.
Erster Eindruck:
Das Produktdesign gefällt mir schon auf den ersten Blick sehr gut. Schicht und edel. Der Lidschatten hat eine uneben, strukturierte Oberfläche, was den Metallic-Effekt noch einmal zusätzlich verstärkt. Auch das gefällt mir sehr gut, es ist schon fast schade ihn zu benutzen, da er ja dann leider diese Struktur verliert.

Die Anwendung:
Erst einmal habe ich den Lidschatten trocken geswatcht. Einmal ohne Base, dann mit heller Base und zuletzt auf dunkler Base. Der Lidschatten verändert mit jeder Base seine Farbe und lässt sich so spielend leicht variieren. Der Lidschatten hat einen echt tollen, metallischen Effekt und wirkt mit der hellen Base beinahe wie Chrom mit einem Hauch Flieder. Ich finde das kann man auf den Bildern sehr schön erkennen, so ließe sich ein kompletter Look mit einem Lidschatten schminken, allein durch die Verwendung von verschiedenen Bases bzw. nass-trockener Verwendung.

Genau wie der Hersteller es verspricht bleibt der Lidschatten krümelfrei und lässt sich so, sowohl trocken als auch nass, ohne jeglichen Fallout verarbeiten. Auch die Blendeeigenschaften sind hervorragend.

IsadoraBild3 Nachteil: Einen überdurchschnittlichen Halt konnte ich leider nicht feststellen, ich finde der Lidschatten rutscht sofort in die Augenfältchen, selbst mit Primer Potion als Base,  was sich nach einiger Tragezeit noch verstärkt. Dieses Bild zeigt bereits nach kurzer Tragezeit wie sich der Lidschatten in den Fältchen absetzt.

Mein persönlicher Fazit:
Die Farbe ist wunderschön, der Metallic-Effekt auch, ich hätte mir bei einem Produkt für 14,95 € allerdings deutlich mehr Halt gewünscht.

7 thoughts on “IsaDora Eyephoria metallische Lidschatten No. 09 Amethystic”

  1. Hallo,tolle Farbe hast du dir da ausgesucht,sieht sehr schön aus.Ich hätte aber noch ne Frage unzwar da ich neu hier bin kenn ich mich mit dieser Seite ja kaum aus & ich habe auch an diesem Beautytest teilgenommen & wollte fragen wieviele denn eigentlich dieses Produkt testen dürfen ? Wäre sehr erfreut wenn du mich da aufklären könntest(:

  2. Ich finde die Optik ganz fantastisch, ich liebe solch metallisch schimmernde Lidschatten. Von den Swatches ist man regelrecht geblendet, so stark reflektieren sie das Licht.
    Das Absetzen in den Fältchen wäre mir als Laie gar nicht stark aufgefallen 🙂 , die Varianten mit verschiedenen Bases sind einfach wunderschön.
    Ein sehr toller Bericht, dankeschön und viele Grüße von Marion.

  3. Wirklich eine schöne Farbe. Der Lidschatten selbst gefällt mir allerdings nicht so. Er sieht sehr vollkleisternd aus. Wobei ich nicht weiß ob es am Lidschatten liegt oder an der Art wie du dich schminkst ( wobei das keines Falls eine Beleidigung sein soll – jeder wie es ihm gefällt )
    Aber die Farbe sieht wirklich schön aus auf den Bildern. So silber mit einem leichten Lilatouch. Sehr hübsch.

    1. Das ist ja auch nicht unbedingt de Art wie ich mich schminke. Normalerweise benutze ich schon verschiedene Töne um hervorzuheben bzw zu schattieren. Aber es ging ja im Test nur um diesen bestimmten Lidschatten und da hätte ich es blöd gefunden ihn mit anderen zu mischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.